Zeichner des schönsten Opossums trifft Yadegar Asisi

31 Okt

Bildubergabe-ca-an-ya_web

Als im Februar acht Opossums in das AMAZONIEN-Panorama von Yadegar Asisi einzogen, rief der Panoramakünstler einen Zeichenwettbewerb aus. Dem Gewinner winkte ein Besuch in seinem Berliner Atelier. Letzte Woche war es nun soweit und Gewinner Christoph Bittner (13) aus Leipzig kam zusammen mit seinem Vater nach Berlin.

„Ich habe mich riesig auf diesen Tag gefreut und mir die ganze Zeit versucht vorzustellen, wie es im Atelier von Yadegar Asisi so aussieht“, sagte Christoph Bittner. Er zeichnet selbst für sein Leben gern und ist ein großer Fan des Panoramakünstlers.

Vergangenen Donnerstag reiste er mit seinem Vater aus Leipzig an und konnte im Atelier alle Fragen an Asisi loswerden, die er schon immer stellen wollte. Anhand von Zeichnungen und am Computer erklärte ihm der Panoramakünstler zum Beispiel, welche Überarbeitungen er an seinem ROM 312-Panorama gerade umsetzt, das ab 10. Dezember im asisi Panometer Dresden zu sehen ist. Auch über die Entstehung des PERGAMON-Panoramas und seine Motivation für die einzelnen Projekte gab Asisi ausführlich Auskunft.

Cb-und-ya-am-rechner_web

Yadegar Asisi erklärt Christoph Bittner seine Überarbeitungen im ROM 312-Panorama (© asisi).

Yadegar Asisi war sofort angetan von den mitgebrachten Zeichnungen, vor allem von einem Amazonien-Panorama, an dem Christoph seit März gezeichnet hatte und das er ihm schenkte. „Ich bin zutiefst berührt von diesem Geschenk und finde, dieses Bild ist ein kleines Meisterwerk. Die Farbintensität begeistert mich; man spürt sofort die Lust und den inneren Antrieb, mit dem Christoph sein Regenwaldbild umgesetzt hat.“

Asisi betonte im Gespräch mit Christoph und seinem Vater auch, wie wichtig es ist, als Jugendlicher auf sich selbst zu hören und an den Ideen und Gedanken dranzubleiben, die uns in dieser Zeit beschäftigen.

Cb-und-ya-betrachen-panoram

Yadegar Asisi ist von Christoph Bittners gezeichnetem Amazonas-Panorama begeistert (© asisi).

Natürlich war Christophs Berlin-Ausflug auch verbunden mit einem Besuch von „PERGAMON – Panorama der antiken Metropole“. Seine Augen leuchteten, als er und sein Vater als VIP-Gäste und mit so viel höchstpersönlich erhaltenen Hintergrundinfos auf Zeitreise in die Antike gingen.

Bild zu Beginn des Beitrags: Yadegar Asisi freut sich über das kleine Amazonas-Panorama von Christoph Bittner (© asisi).

2 Antworten zu “Zeichner des schönsten Opossums trifft Yadegar Asisi”