1756 DRESDEN nur noch bis 20. November

16 Nov

1756_plattform_nachtansicht

1756 DRESDEN verabschiedet sich am 20. November aus dem asisi Panometer Dresden, aber nicht für immer. Im September 2012 wird das Panorama der barocken Stadt wieder zu sehen sein – in überarbeiteter Form.

Der Panoramakünstler Yadegar Asisi hat das Bild des barocken Dresden neu konzipiert. Das neue Dresden-Panorama wird eine breitere Epochendefinition als sein Vorgänger komprimieren. Der „Geruch der Zeit“ und das Lokalkolorit sollen stärker hervortreten. Außerdem sollen viele neue Figuren und Szenen hinzukommen, wie z.B. die Ankunft der Sixtinischen Madonna in der Stadt.

Finissage

Am 1. Dezember wird 1756 DRESDEN feierlich verabschiedet. Danach zieht das Panorama ROM 312 in das asisi Panometer in Dresden ein.

Foto zu Beginn des Beitrags: Das Dresden-Panorama aus der Vogelperspektive während der Nachtsequenz (© asisi).

Hinterlasse einen Kommentar