Panometer ist Atelier für alle bei 13. Museums-Sommernacht in Dresden

8 Jul

1756_vogelperspektive_web

Morgen ist es so weit. Das Panometer Dresden öffnet die Türen zur 13. Museumssommernacht und organisiert dabei einen Zeichenwettbewerb.

Jeder kann am 9. Juli im Panometer zu Papier und Bleistift greifen und seine Ideen unter dem Motto „Rundum Staunen“ zeichnerisch umsetzen. „Für die Gäste stehen Klemmbrett, Stifte und Papier bereit“, so Markku Weber, Mitarbeiter im Panometer. Es wird auch die Möglichkeit geben, bequem im Sitzen zu zeichnen. Für das beste Bild – ausgewählt von Panoramakünstler Yadegar Asisi – gibt es eine Jahreskarte als Preis; die interssantesten und lustigsten Zeichnungen werden auf Facebook zu sehen sein.

Weitere Einzelheiten sind im Programm der Museumssommernacht nachzulesen oder auf Website http://asisi.de.

Foto zu Beginn des Beitrags: Blick von oben in das Innenrund des Panometers mit Panorama „1756 Dresden“ von Yadegar Asisi.

Hinterlasse einen Kommentar