Komparsenshooting für neues Panorama in Wittenberg

22 Okt

Zum Lutherjahr 2017 bringt Yadegar Asisi ein neues Panorama nach Wittenberg: LUTHER 1517 beleuchtet die dramatischen Ereignisse vor 500 Jahren, als Martin Luther mit der Veröffentlichung seiner Thesen eine Entwicklung in Gang setzte, die die Weltgeschichte bis heute nachhaltig prägt. Vergangene Woche fand hierzu ein mehrtägiges Komparsenshooting in Wittenberg statt.

Die Besonderheit dieses Projektes ist der hohe Stellenwert der Szenen menschlicher Interaktion. Deutlicher als in anderen Panoramen stehen in LUTHER 1517 einzelne Momente und Anekdoten im Mittelpunkt, die ein komplexes Bild damaliger Gesellschaftsstrukturen und vor allem vom Leben Martin Luthers zeichnen.

Dementsprechend wurde Monate vor dem Shooting eine Auswahl an Szenen getroffen, die im Panorama zu sehen sein sollten: der Kurfürst mit seinem Gefolge, feiernde Studenten und Dirnen, das öffentliche Sezieren eines menschlichen Kopfes, eine Hinrichtung und natürlich Martin Luther in verschiedenen Schlüsselmomenten seines Lebens…


Um die passenden Komparsen zu finden, arbeiteten wir mit zahlreichen historischen Vereinen und Darstellertruppen aus Wittenberg und Umgebung zusammen; in die Rolle des Luther schlüpfte der Berliner Schauspieler Matthias Peikert. Da alle Komparsen zugewiesene Rollen und zur Konfektionsgröße passende Gewänder bekommen sollten, wurden in der Folge Kostüme, Requisiten, Echthaarperücken oder -bärte sorgfältiger denn je ausgewählt und nach Wittenberg gebracht.

In den historischen Räumlichkeiten des Alten Rathauses hatten wir Garderobe und Maske eingerichtet. Gespielt und fotografiert wurde primär im engeren Radius um die Wittenberger Schlosskirche, an welche Martin Luther im Jahr 1517 seine 95 Thesen angeschlagen haben soll.

Fotoshooting Yadegar Asisi am 13.10.2015 in Wittenberg zu seinem neuen Panoramabild Foto Tom Schulze tel. 0049-172-7997706 mail post@tom-schulze.com web www.tom-schulze.com Nutzung des Bildes nur gegen Honorar, Beleg und Namensnennung

Trotz schwierigem Wetter konnten wir in einigen sehr produktiven Tagen unzählige Szenen durchspielen und fotografieren. Die zehntausenden entstandenen Fotos werden derzeit gesichtet, sortiert und bearbeitet.
Nun dürfen wir gespannt sein auf die Ergebnisse, die in ein neues Panorama einfließen und bald an einem neuen Standort in Wittenberg zu sehen sein werden!

Fotos: Tom Schulze, (c) asisi

Hinterlasse einen Kommentar