Endspurt für LEIPZIG 1813

3 Jul

LEIPZIG 1813 mit Besucherplattform, Ausschnitt, Simulation 2013_WEB © asisi

Am 3. August 2013  eröffnet im asisi Panometer Leipzig die neue Panoramaausstellung „LEIPZIG 1813 – In den Wirren der Völkerschlacht“.
Bis dahin gibt es noch viel zu tun…

Yadegar Asisi hat Ende Juni nach fast fünfjähriger Arbeit das Panorama fertiggestellt. Derzeit wird das etwa 32 mal 110 Meter große Riesenrundbild in der Spezialdruckerei Marx & Moschner in Lennestadt fertiggestellt. Weil auch der größte Drucker das nicht an einem Stück schafft, werden 37 Bahnen von über 3 Metern Breite und 32 Metern Höhe nach und nach in einem Sublimationsdruckverfahren ausgedruckt.

Foto Christian Wickler8_(c) asisi_web

Yadegar Asisi mit Oliver Henderkes von der Druckerei Marx & Moschner, Foto: Christian Wickler © asisi

Damit diese 37 Bahnen zum Schluß ein großes Rundbild ergeben, müssen sie mit viel Fingerspitzengefühl und Geduld zusammengenäht werden. Wenn man bedenkt, dass diese Nähte auch durch detailreiche Bildelemente verlaufen, steigt die Hochachtung vor diesem wichtigen Arbeitsschritt zusätzlich.

Foto Christian Wickler5_(c) asisi_web

Yadegar Asisi mit Veronika Löwen von der Druckerei Marx & Moschner, Foto: Christian Wickler © asisi

Noch weitere Arbeitsschritte folgen: Ende Juli wird Yadegar Asisi im dann schon als 360°-Bild installierten Panorama noch einmal selbst den Pinsel anlegen und UV-empfindliche Farben für die Nachtvariante auftragen.

Auch der Aufbau der Begleitausstellung zum Panorama wird in der gut dreiwöchigen Umbauphase viele Mitarbeiter des asisi-Teams und Dienstleister beschäftigen. Wir berichten natürlich auch via Twitter @asisi und Facebook darüber.

Übrigens: Schon jetzt gibt es Online-Tickets für LEIPZIG 1813

Bild zu Beginn des Beitrags: Simulation des Panoramas LEIPZIG 1813 mit Besuchern © asisi

Hinterlasse einen Kommentar